Monthly Archives: November 2013

#wienblogger November edition – impressions and updates

Wienblogger November 2013“When was the last time you went to a blogger meetup in Austria?” :) Last summer when I asked this question on Twitter, the answer was kind of disappointing, since people originally organized such events before 2010, back when I was still a little girl, blogging from my hometown in Romania. “Would you like to take part in an informal get-to-know-each-other blogger meetup this year?” – the answers were surprisingly positive, because people generally prefer meeting other people in person rather than just seeing their online accounts tweeting, posting on Facebook and being very social media active. That’s how Wienblogger started and it has been a long journey since.

This year has been quite tough for me in terms of university work, which is why I didn’t have time to find sponsors to top off our Christmas get-together last year. But since sweet November came along, a lot of you asked me when we are meeting again, I asked you if you’d like to go back to the original way we got together, so Wienblogger’s back, alright! And yesterday night was a great opportunity to have our very first English-German-Romanian speaking meetup, since people who attended the event were literally from all over the world. You can find photos of us on Instagram and Tweets here.

So before we get to the list of bloggers and onliners who attended, I’d like to ask you this question: what do you think a collaboration between Wienblogger and different companies (such as startup incubators, marketing event organizers, banks and so on) could lead to? Would you like to get to know people who are interested in you as bloggers or would you just want to meet up at a restaurant and have a nice time, no strings attached whatsoever? Please comment below and tell me your opinion (in English, German or whatever language you prefer).

Long story short: wer war dabei? :)

Carly

Majella

Larisa

Melanie

Heinz

Fabian (look him up on Sunday at 9.50 am)

Cristi

Thomas

Irene

Bigii

the misterious Florian – found his blog through instagram

+ yours truly, Andra

Hope you had a wonderful evening and see you soon!

How it all began

Living in the big city has its ups and downs. There are days when you get up and just want to go back to bed. Then there are other days when you wake up, open the window, smell the fresh air and start dancing in the room, looking forward to getting outside and meeting new people or seeing old friends. Or simply traveling with well connected public transportation that leads you to the heart of the city in less than 10 minutes.

Somehow, you never quite understand why you love living in the city so much. Why the fact that you missed your metro and will probably be late for a meeting or a class makes you smile and think about just how much you wanted to get here in the first place.

Everything has changed so much since you came here a while ago. You were young and hardly knew anybody, had an apartment somewhere none of your newly met acquaintances used to live and were alone for the most part of the day. Since you got extremely bored of your university courses, you decided to take long trips with the trams and buses of the city. It started through exploring the depths of the capital, discovering streets on which you could just walk ahead, searching for answers when you didn’t even know the questions. And then something happened: you found yourself. That person you always dreamed of being, that one was right there, inside, all along. She just needed the right city, the right age and the wrong university courses to unfold.

Three years went by. Now you’re sleeping in a larger bed and dreaming about the next steps in life. It all makes sense now, why you didn’t like to go to those courses, why some of the acquaintances went with the flow and others stayed next to you through thick and thin. It’s very hard to tell what will happen in the next three years. But trust me, they will be at least as amazing as the last ones. Because you’re living in a very, very colorful city.

Later edit: here’s a very inspiring video I just found on Christoph Jeschke‘s blog (he was one of the very first people I met in Vienna in 2010), that might show you a different perspective of “the city”

Von Online Kommunikation zu Katzen

PRSMLV ReactionpaperIn der Online Kommunikation werden Authentizität, Emotionen, gute Betreffzeilen, Personalisierung und Offenheit benötigt, um ein Gespräch mit den Followern und Interessenten zu führen, der so viel wie möglich dem echten Dialog zwischen zwei Menschen ähnelt. Um die Kommunikation auf Sozialen Netzwerken zu unterstützen, sollen Inhalte einen viralen Faktor aufweisen, so dass die Leute auch gereizt sind, sie zu teilen. Dafür sind Geschichten (Stories, Storytelling) besonders geeignet, denn sie erzählen Geschehnisse und nicht Fakten, wodurch sie schwieriger zu widersprechen werden.

Dafür bieten sich unterschiedliche Tools und Jewels im Social Media an, die die Botschaft eines Unternehmens auf einer visuellen Ebene erzählen können. Alles von gut erarbeiteten Blogposts (Stichwort: Content Marketing) bis zu Infografiken (die durch ein gutes, von Bildern geprägtes Design Statistiken aufzeichnen), Fotos oder Memes belegen die Absichten einer Kampagne. Was wollte ich durch das Meme rechts oben erreichen?*

Ein prägnantes Beispiel für die erfolgreiche Verwendung von Infografiken und Bilder mit visuellem Impakt ist die Studie Twitter-Politik in Österreich, sie sich nach Nennungshäufigkeit der Parteien, Communities um ihnen und Links aus Tweets orientiert. Armin Wolf, Corinna Milborn und Florian Klenk befinden sich im Zentrum des Followernetzwerkes und haben durch ihre hohe Anzahl an Twitterfollower sowie durch ihre aktive Beteiligung an aktuellen Themen aus der Inlandpolitik einen hohen Einfluss auf die Meinung der Öffentlichkeit. Sie tragen zum so genannten Echo-Prinzip bei, indem die von ihnen auf sozialen Netzwerken veröffentlichte Aussagen in den klassischen Medien übertragen wird und in weiterer Folge wieder in Online Medien geteilt wird.

*Sobald man die Seiten 70-100 und 115-127 aus dem Buch Das Echo-Prinzip von Yussi Pick liest, findet man endlich DIE zitierwürdige Quelle für universitäre Arbeiten wie “Social Media Strategie” und “Online Reputationsaufbau” in Österreich. Dieses Buch ist ein sehr hilfreicher Tipp sowohl für Studenten auf der Suche nach Inspiration für ihre Arbeiten zu Online Kommunikation als auch für Profis auf der Suche nach Best Practice Beispielen und nach einer neuen Perspektive über unsere alltägliche Online-Austausche.

Dieses Reactionpaper wurde im Rahmen meiner PR-Übung an der Universität Wien, Fakultät für Sozialwissenschaften, Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaft, geschrieben und enthält meine persönliche Meinung zu unterschiedlichen Themen und Artikeln. Ich werde jede zweite Woche dazu einen Text verfassen und ihn auf dem Blog veröffentlichen. Die ersten Texte dieser Serie findet ihr hier und hier.

#wienblogger returns

Wienblogger Treffen November 2013It’s that time of the year again! Wienblogger hat seit langem nicht mehr stattgefunden, weil ich nach der sehr gelungenen Weihnachtsparty relativ ergebnislos versucht habe, nochmals ein Event mit Gewinnspielen und Punsch und Essen und Musik für uns zu gestalten. 2014 wird in diesem Sinn vielleicht besser. ;)

Trotzdem fragten in letzter Zeit mehrere von euch, wann wir uns wieder treffen (auch wenn’s kein Gratispunsch gibt). Ich freue mich jetzt sehr, eine Antwort darauf zu haben: alle Blogger in Wien und Österreich sind herzlich eingeladen, am 28.11 um 18 Uhr ins Viereck (Johannesgasse 16, 1010 Wien) zu kommen, sich kennenzulernen, sich wieder zu sehen und sich zu unterschiedlichsten Themen auszutauschen. Und damit es interessant wird, frage ich euch: Worüber möchtet ihr diesmal reden?

Um dich für das Treffen anzumelden, schreibe darunter einen Kommentar mit einem Vorschlag zum Diskussionsthema – ich würde zum Beispiel gerne mit euch über Selbstständigkeit reden. Auf Facebook gibt’s übrigens auch ein Event dazu.

Wir sehen uns dort, ich bin auf euch gespannt! :)

 Scroll to top